Handys und Geldspenden für Menschen auf der Flucht gesucht

Mitte April machen sich mehrere Aktivist_innen aus Osnabrück, Bramsche, Bremen und Hannover auf den Weg in den Balkan, um dort aktiv, solidarisch und unbürokratisch fliehende Menschen zu unterstützen.

Eines der wichtigsten Dinge auf der Flucht sind Smartphones. Nicht nur, um in Kontakt mit anderen bleiben zu können, auch um Wege via GPS herauszufinden. Auf der Route werden Menschen regelmäßig überfallen und ausgeraubt, wobei vielen neben Geld und Papieren auch das Handy gestohlen wird.

Aus diesem Grund, bitten wir euch, uns eure alten, funktionsfähigen Smartphones (und – weil es immer noch besser, als nichts ist – auch andere Handys) samt Ladegerät /-kabel zu spenden! Ihr könnt sie bis zum 16.04. im Substanz Osnabrück, Frankenstraße 25a abgeben!

Auch Geldspenden sind eine super Unterstützung!
Überweisen könnt ihr mit dem Verwendungszweck „Unterstützung Balkan“ auf folgendes Konto:

Rote Hilfe e.V.
IBAN: DE18 4306 0967 4007 2383 04
BIC: GENODEM1GLS
(Spendenbescheinigungen können leider nicht ausgestellt werden)

Schicke den Bericht gerne weiter an deine Freund_innen und Bekannte
Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+